Deutsch English Russisch

Auch der Schienenverkehr funkt mit Imtradex: Hersteller etabliert Kommunikationszubehör bei Eisenbahnverkehrsunternehmen

Dreieich – Die Kommunikationslösungen der Imtradex Hör- und Sprechsysteme GmbH (www.imtradex.com) erfahren Anwendung jetzt auch bei Eisenbahnverkehrsunternehmen: Die Tischmikrofone und Handmikrofone, sowie Headsets der BusinessLine Serie des Herstellers erfüllen die besonderen Anforderungen an die Leitstellen von Verkehrsbetrieben.

 

Alle Kommunikationstools können mit dem etablierten USB-Standard ausgerüstet werden und können unabhängig vom jeweils eingesetzten Betriebssystem wie Windows oder Linux im Handumdrehen an die vorhandenen Computer-Systeme angeschlossen werden. „Bei der Überwachung des Eisenbahnbetriebs kommt einer verlässlichen Kommunikationstechnologie eine Schlüsselrolle zu. Denn zur täglichen Koordination und Disposition von Zugfahrten, aber auch um bei Störungen oder Notfällen rasch einzugreifen, ist eine störungsfreie, reibungslose Verständigung zwischen den Mitarbeitern in den Leitstellen sowie in den Fahrzeugen zwingend notwendig,“ sagt Ralf Kudernak, Geschäftsführer der Imtradex Hör-/Sprechsysteme GmbH.

 

Tischmikrofone für Voice-Communication-Systeme

 

Für den Einsatz in Leit- oder Betriebszentralen hält Imtradex mit dem TM2-LS sowie dem TM3 zwei PTT-Tischmikrofone vor, die für alle gängigen Voice-Communication-Systeme (VCS) geeignet sind. Beide Tischmikrofone sind mit integriertem Hochleistungslautsprecher und Sprechtaste ausgerüstet. Für maximale Gesprächsqualität sorgt der flexible Schwanenhals, über den das Mikrofon exakt zum Mund hin ausgerichtet werden kann. Alternativ hat der deutsche Hersteller auch Handmikrofone – sowohl im modernen Stabdesign mit PTT und hoher Körperschalldämpfung als auch als klassischer Handhörer mit oder ohne PTT-Funktion – im Portfolio.

 

Headsets mit ausgezeichneter Tonqualität und Mikrofonverhalten

 

Die als monaurale und binaurale Variante verfügbaren Headsets der BusinessLine 3000-Serie können sowohl zur klassischen als auch zur VoIP-Telefonie verwendet werden. Über das integrierte Quick Disconnect Stecksystem ist es möglich, verschiedene Adaptionskabel an die Headsets anzuschließen. „Die BusinessLine Serie liefern wir standardmäßig mit geräuschkompensiertem Noise-Cancelling-Mikrofon aus. In der Variante als Flex-Modelle haben wir die Headsets zudem mit einem flexiblen Mikrofonarm ausgerüstet“, informiert Kudernak und ergänzt stolz: „Unseren BusinessLine 3000 Flex-Modellen wurde bereits im Rahmen eines Produkttests eine ausgezeichnete Tonqualität, ein herausragendes Mikrofonverhalten sowie ein hoher Tragekomfort bescheinigt.“ Ferner verfügen die Headsets zum Schutz des Gehörs vor erhöhten Lautstärkepegeln über eine Acoustic-Shock-Protection.

 

 

 

 

 

 

Handmikrofon für Bahnarbeiter, Fahrzeugführer und Zugbegleitpersonal

 

Aber nicht nur für Leitzentralen, auch für Bahnarbeiter, Fahrzeugführer und Zugbegleitpersonal hält Imtradex passende Kommunikationslösungen bereit: Das 180g leichte Aurelis-Handmikrofon wurde speziell als Zubehör für Funkgeräte der digitalen Funkstandards entwickelt. Über einen Anschluss für externes Audiozubehör können die verschiedenen Aurelis-Modelle reibungslos mit dem Headset der Wahl genutzt werden. Neben Sendetaste, Mikrofon und hochwertigem Lautsprecher ist es – je nach Ausführung – mit einer zusätzlichen Notruftaste, einer dreistufigen Lautstärkeregelung sowie einem zweifarbigen LED ausgestattet. „Zudem bieten wir die Möglichkeit, unterschiedliche Datenapplikationen zu integrieren, um dem Anwender beispielsweise Informationen auf einem Display anzuzeigen oder Anwendungen durch frei programmierbare Tasten des Handmikrofons anzusteuern. Nach Anfrage von Kunden haben wir auch ein Aurlis mit USB-Stecker entwickelt“, so Kudernak.

 

Weitere Informationen unter: www.imtradex.com