NEUIGKEITEN

NEUIGKEITEN

Alle News, Neuigkeiten und Pressemitteilungen rund um Imtradex

IMTRADEX gewinnt Ausschreibung mit dem INVISIO Portfolio in Baden-Württemberg

IMTRADEX gewinnt Ausschreibung mit dem INVISIO Portfolio in Baden-Württemberg

Die ausschreibende Stelle, das PTLS in Stuttgart beschafft für das Polizeipräsidium Einsatz Bediengeräte, Kapselgehörschützer und In-Ear Gehörschützer bei der Firma IMTRADEX. Zum Einsatz kommt ein drahtgebundenes Bediengerät, sowie Kapselgehörschützer und In-Ear Gehörschützer aus dem INVISIO Portfolio. Der Auftrag wurde als Rahmenvereinbarung abgeschlossen.

 

Das Polizeipräsidium Einsatz hat sich für das fortschrittliche INVISIO Kommunikationssystem entschieden. Ein weiterer wichtiger Meilenstein für den Einstand des INVISIO Portfolios in den deutschen Markt. Die Entscheidung bekam das System aufgrund der herausragenden funktionalen Eigenschaften, sowie der bemerkenswerten Gehörschutzeigenschaften mit der einzigartigen Umgebungsgeräuschwiedergabe. Das genaue Auftragsvolumen wird nicht genannt, liegt jedoch unter einer Million Euro.   

 

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Gewinn der Ausschreibung. Das ist ein großer Durchbruch, der uns zeigt, dass die langjährige Zusammenarbeit mit unserem Partner INVISIO die ersten Früchte trägt. Mit dieser Referenz gehen wir gestärkt in den Markt. Wir sind sehr dankbar für diese starke Partnerschaft mit INVISIO und sehr gespannt auf die nächsten Projekte mit dem modernen und zukunftsfähigen Kommunikationsprodukten von INVISIO und Marktexpertise von IMTRADEX“, sagt Ralf Kudernak, geschäftsführender Gesellschafter der Imtradex Hör-/Sprechsysteme GmbH.

 

„Der Gewinn der Ausschreibung ist ein Durchbruch für INVISIO in Deutschland und mit Polizeieinheiten. Wir glauben, der Gewinn ist erst der Anfang und dient als Referenz für viele andere Polizeieinheiten der Länder. Über die letzten Jahre haben wir eine Starke Partnerschaft mit IMTRADEX in Deutschland aufgebaut und in Vertriebs- und Marketingmaßnahmen investiert. Das zeigt nun die ersten Ergebnisse“, sagt Lars Højgård Hansen, CEO von INVISIO.